Archiv
Februar 2018
S M D M D F S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  
Statistik
Besucherzaehler

Artikel-Schlagworte: „beten“

Was ist der Blasius-Segen?

Eine Mutter eilte mit ihrem Sohn in den Armen zum Kerker. Sie bat den dort inhaftierten Arzt und Bischof Blasius um Heilung des Jungen, denn er hatte eine Fischgräte verschluckt und drohte zu ersticken. Durch Gebet und sein Eingreifen heilte Blasius den Jungen. So will es die Legende.

26. Jänner 2018, Der heilige Blasius ...
Bild: By Jana Borecká (Own work) [GFDL or CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Nur wenig ist von dem Bischof des armenischen Sebaste bekannt; nach grausamer Folter – man zerfleischte ihn mit eisernen Kämmen – soll er um 316 enthauptet worden sein. Seine Verehrung ist dennoch ungebrochen, mehr noch: Er wird zu den Vierzehn Nothelfern gezählt.

Nach dem Gottesdienst am 2. Februar, dem Fest der Darstellung des Herrn, und am darauf folgenden Festtag des Heiligen, am 3. Februar, erbitten viele Gläubige den nach dem Heiligen der jungen Kirche benannten Segen.
„Auf die Fürsprache des heiligen Bischofs und Märtyrers Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheiten und allem Bösen. Es segne dich Gott, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist.“ So heißt die bekannteste Segensformel, die der Priester spricht, während er mit zwei gekreuzten Kerzen vor dem Gläubigen steht.
Alternativformeln lauten: „Der allmächtige Gott schenke dir Gesundheit und Heil. Er segne dich auf die Fürsprache des heiligen Blasius durch Christus, unseren Herrn.“ Und: „Der Herr behüte dein Leben. Auf die Fürsprache des heiligen Blasius segne dich der allmächtige Gott.“

Seit dem 16. Jahrhundert wird der Segen in der katholischen Kirche in dieser Weise gespendet. „Bischof mit dem erbarmenden Herzen“ wurde der Heilige genannt, was von großer Beliebtheit beim Volk zeugt. Er lebte in den Zeiten der grausamen Christenverfolgung des dritten und vierten Jahrhunderts. So wenig über sein Leben bekannt ist, so zahlreich sind die frommen Erzählungen, die sich um ihn ranken …

Quelle: www.katholisch.de/glaube/unser-kirchenjahr/heiliger-gegen-halskrankheiten