Sonntag, 7. Jänner 2018

25. Dezember 2017, Familiengottesdienst ...
Foto: Elisabeth Hofer

Der Himmel tat sich auf, und eine Stimme sprach:
Das ist mein geliebter Sohn; auf ihn sollt ihr hören.
Halleluja.

[Ruf vor dem Evangelium zum Fest der Taufe des Herrn]


Vorschau & Termine

Sonntag, 7. Jänner, Taufe des Herrn
8:00 Uhr Heilige Messe der Pfarrgemeinde
10:00 Uhr Heilige Messe der Pfarrgemeinde
Nach den Gottesdiensten laden wir herzlich ein zum Pfarrcafe!

Montag, 8. Jänner
Heiliger Severin, Mönch

Dienstag, 9. Jänner
8:00 Uhr Heilige Messe
18:00 Uhr Musikgruppe

Mittwoch, 10. Jänner
8:00 Uhr Heilige Messe
8:30 Uhr Anbetung in Stille
9:00 Uhr Anbetung
10:00 Uhr Heilige Messe im Pensionistenhaus Haidehof
19:00 Uhr Mitarbeitertreffen zur Firmvorbereitung

Donnerstag, 11. Jänner
8:00 Uhr Heilige Messe
15:00 Uhr Seniorenrunde
19:30 Uhr Pfarrleitungsteam

Freitag, 12. Jänner
17:50 bis 18:20 Uhr Sakrament der Buße und Versöhnung
17:55 Uhr Rosenkranzgebet
18:30 Uhr Heilige Messe
anschließend Anbetung

Samstag, 13. Jänner
Heiliger Hilarius, Bischof, Kirchenlehrer
17:55 Uhr Rosenkranzgebet
18:30 Uhr Heilige Messe der Pfarrgemeinde

Sonntag, 14. Jänner, 2. Sonntag im Jahreskreis B
8:00 Uhr Heilige Messe der Pfarrgemeinde
10:00 Uhr Heilige Messe der Pfarrgemeinde
Nach den Gottesdiensten laden wir herzlich ein zum Pfarrcafe!


Vorankündigung:

Dienstag, 23. Jänner: 18:00 Uhr Musikgruppe
Dienstag, 23. Jänner: 19:00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Pfarre Altsimmering
Donnerstag, 25. Jänner: 9:00 Uhr Klemenstreff
Donnerstag, 25. Jänner: 19:30 Uhr Treffen des Pfarrgemeinderates
Samstag, 27. Jänner: 16:30 Uhr FIRMVORBEREITUNG (Zweites Samstagstreffen, Treffpunkt Kirche)


Sonntag, 15. April 2018: 10:00 Uhr Feier der ERSTKOMMUNION mit den Kindern
der VS Rzehakgasse und der VS Pantucekgasse
Sonntag, 22. April 2018: 10:00 Uhr Feier der ERSTKOMMUNION mit den Kindern
der VS Landhausschule und der VS Dr.-Bruno-Kreisky-Schule
Sonntag, 27. Mai 2018: 10:00 Uhr Feier der FIRMUNG


Das aktuelle Verlautbarungsblatt ...NEU: Das aktuelle Verlautbarungsblatt
zum Downloaden und Ausdrucken

Verlautbarungen
7. bis 14. Jänner 2018
(ca. 340 KB)


142 TelefonSeelsorge

Logo, Telefonseelsorge ...Mit der Notrufnummer 142 erreichen Sie uns in ganz Österreich – 24 Stunden am Tag, auch an Sonn- und Feiertagen. Die Notrufnummer 142 ist – ohne Vorwahl – im jeweiligen Bundesland gebührenfrei erreichbar, vom Festnetz und von Handys.
Die TelefonSeelsorge garantiert Verschwiegenheit.

Weitere Informationen unter » www.telefonseelsorge.at


Drei Pfarren in unserem Entwicklungsraum

Pfarre Kaiserebersdorf,
Pfarre St. Benedikt
und unsere Pfarre Heiliger Klemens Maria Hofbauer

Wenn Sie mehr über das Leben der Pfarren in unserem Entwicklungsraum erfahren möchten, können Sie z.B. (mit Klick auf die obenstehenden Links) die Homepages der Pfarren besuchen …

Mit der Einteilung in Entwicklungsräume wird in der Erzdiözese Wien (1,24 Millionen Katholiken) der Entwicklungsprozess APG2.1 fortgesetzt, der 2008 von Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn begonnen wurde.
Die 140 Entwicklungsräume sind keine neuen Verwaltungsstrukturen und berühren auch die Selbstständigkeit der 653 Pfarren vorerst nicht. Sie sollen aber die Pfarrgemeinden dazu führen, gemeinsam die Mission der Kirche in ihrem Raum neu in den Blick zu nehmen.
Die Entwicklungsräume wurden vom Erzbischof per 29. November 2015 festgelegt.
Im Hirtenbrief schreibt Kardinal Schönborn: „Mich bewegt die Hoffnung, dass wir nun in der inneren Erneuerung als Kirche von missionarischen Jüngerinnen und Jüngern einen guten Schritt weiterkommen. Die Entwicklungsräume sind Räume der Mission: voll von Menschen, zu denen wir gesandt sind. Die zentrale Frage der Zukunft ist: Wie geschieht in diesem Gebiet Mission?“

(Ein Klick auf das Plakat führt zu einer größeren Darstellung …)

29. Dezember 2017, Plakat "APG 2.1 - In Zukunft gemeinsam" ...

Lesen Sie mehr über den Diözesanen Entwicklungsprozess APG 2.1


Einladung zum Senioren-Nachmittag

Donnerstag, 11. Jänner 2018, 15:00 Uhr im Pfarrkaffee – Wir laden Sie recht herzlich zu unserer Seniorenrunde ein. „Unser tägliches Brot …“ Frau Marianne Schneider wird uns zum Thema „Brot“ Vieles erzählen. Wo finden wir Belege in der Bibel, welche Bedeutung hat Brot für unser Leben, welche Feste werden gefeiert, wo Brot im Mittelpunkt steht, usw.
Anschließenden laden wir Sie zur Jause ganz herzlich ein.
Mit lieben Grüßen, Ihre Familie Mroz


So war der Heiligabend in der Kirche
am 24. Dezember um 16:00 Uhr

Wir sangen viele Weihnachtslieder, zum Besipiel „Ihr Kinderlein, kommet“ und „Alle Jahre wieder“ und O du fröhliche“, auch „Es wird scho glei dumper“ und sogar den „Andachtsjodler“ …
Der Pfarrer zündete mit den Kindern noch einmal die Lichter am Adventkranz an. Dann gaben wir noch Weihnachtsschmuck auf den großen Christbaum in der Kirche, wir richteten die große Krippe vor dem Altar her, und auch die Kastenkrippe beim Taufbrunnen mit den vielen kleinen geschnitzten Figuren …
Zum Schluss gab es für alle, die gerne wollten, eine raffiniert zu faltende Weihnachtsgeschichte aus Papier, es war sehr schön!

24. Dezember 2017, Heiligabend in der Kirche ...
Foto: Elisabeth Hofer

24. Dezember 2017, Heiligabend in der Kirche ...
Foto: Elisabeth Hofer

24. Dezember 2017, Heiligabend in der Kirche ...
Foto: Elisabeth Hofer

24. Dezember 2017, Heiligabend in der Kirche ...
Foto: Elisabeth Hofer


TV ...
Videoclip der Woche!

Sternsingen: Wir setzen Zeichen für eine gerechte Welt!
[1:22 Min] …


Kommentieren ist momentan nicht möglich.