Wir essen, wir trinken, wir bringen die Gaben

Ein Lied, das auf ganz einfache Weise auf die Grundgedanken des Erntedankfestes hinweisen möchte, wie es auch in den Gedanken und Gebeten des Benediktionale zum Ausdruck kommt.

Die Segnung der Erntegaben bedeutet:

Dank für das, was uns an Nahrung und Lebensnotwendigem das Jahr hindurch geschenkt wurde; die Aufforderung, an die hungernden Menschen zu denken und für sie mitzusorgen; die Erinnerung, dass das irdische Mahl auf das eucharistische Mahl hinweist.
Die gesegneten Erntegaben sollten in das gemeinsame häusliche Mahl einbezogen werden. Sie werden auch Armen, Kranken und alten Menschen gebracht.

[Benediktionale, Seite 65: Segnung der Erntegaben]

(Ein Klick auf das Notenblatt führt Sie zu einer größeren Darstellung …)

Lied "Wir essen, wir trinken, wir bringen die Gaben" ...


Kommentieren ist momentan nicht möglich.