Das [magis]-Gebet der Jesuiten …

6. April 2017, Rosen ...
Foto: Herbert Schalk

Gott unser Vater, du bist uns immer nah: in der Stille und in der Geschäftigkeit, in der Einsamkeit und in der Begegnung, im Vertrauten und im Fremden. Lass uns immer mehr entdecken: dass du für uns da bist und wir dich in allen Dingen suchen und finden können.

Als Zeichen deiner Nähe hast du uns Jesus, deinen Sohn, gesandt. Lass uns ihn immer tiefer erkennen: damit wir die Welt sehen, wie er sie sieht, urteilen, wie er urteilt, handeln, wie er handelt.

Erfülle uns mit deinem Heiligen Geist, dass wir Jesus immer mehr lieben und ihm immer mehr nachfolgen. Amen.


Das [magis]-Gebet der Jesuiten


Kommentieren ist momentan nicht möglich.