Papst Franziskus: Die Eucharistie …

22. Mai 2014, Feier der Erstkommunion ...
Foto: privat

Die Eucharistie ist, obwohl sie die Fülle des sakramentalen Lebens darstellt, nicht eine Belohnung für die Vollkommenen, sondern ein großzügiges Heilmittel und eine Nahrung für die Schwachen.
Diese Überzeugungen haben auch pastorale Konsequenzen, und wir sind berufen, sie mit Besonnenheit und Wagemut in Betracht zu ziehen.
Häufig verhalten wir uns wie Kontrolleure der Gnade und nicht wie ihre Förderer.
Doch die Kirche ist keine Zollstation, sie ist das Vaterhaus, wo Platz ist für jeden mit seinem mühevollen Leben …

[Papst Franziskus, Evangelii Gaudium 47]


Kommentieren ist momentan nicht möglich.