Jesus, Guter Hirte …

Ein kleines Altarbild für unsere Kirche – aus neun Bausteinen zusammengesetzt – zeigt Jesus, den Guten Hirten.

In diesem alten biblischen Bild finden wir unsere tiefste Hoffnung beschrieben: Wir Menschen werden Rettung und Heilung finden – aus allem Unheil, aus aller Not, ja zuletzt aus dem Tod – durch die Auferstehung.
In Jesus geht Gott uns nach, kommt er uns entgegen, sucht er uns, wie weit wir auch verloren gegangen sind, wie weit wir uns auch in unserem Leben verirrt haben, bis in die allergrößte Not.
Gott kennt uns, Gott sucht uns, bis er uns gefunden hat, voll Geduld, voll Güte, weil er uns mit unendlicher Liebe liebt – wie Jesus es den Menschen immer wieder gesagt, gezeigt, vorgelebt hat, durch sein ganzes Leben, durch sein Sterben und Auferstehen, Jesus, der Sohn Gottes, der Gute Hirte …

19. April 2013, Kleines Altarbild: Jesus, Guter Hirte ...
Foto: Herbert Schalk


Kommentieren ist momentan nicht möglich.