Sonntag, 26. Februar 2017

25. Februar 2017, Blühen ...
Foto: Herbert Schalk

Zion sagt: Der Herr hat mich verlassen, Gott hat mich vergessen.
Kann denn eine Frau ihr Kindlein vergessen, eine Mutter ihren leiblichen Sohn? Und selbst wenn sie ihn vergessen würde: Ich vergesse dich nicht – Spruch des Herrn.

[Erste Lesung zum Sonntag]


Vorschau & Termine

Sonntag, 26. Februar, 8. Sonntag im Jahreskreis A
8:00 Uhr Heilige Messe der Pfarrgemeinde
10:00 Uhr Heilige Messe der Pfarrgemeinde
Nach den Gottesdiensten laden wir herzlich ein zum Pfarrcafe!

Montag, 27. Februar

Dienstag, 28. Februar
8:00 Uhr Heilige Messe

Mittwoch, 1. März, ASCHERMITTWOCH
(Heute ist KEINE 8:00 Uhr Heilige Messe!)
10:00 Uhr Heilige Messe im Pensionistenhaus Haidehof
18:30 Uhr Heilige Messe zum Beginn der Fastenzeit mit Austeilung des Aschenkreuzes

Donnerstag, 2. März
8:00 Uhr Heilige Messe
18:30 Uhr Marianischer Kreis

Freitag, 3. März
17:50 bis 18:20 Uhr Sakrament der Buße und Versöhnung
17:55 Uhr KREUZWEGANDACHT
18:30 Uhr Heilige Messe
anschließend Anbetung

Samstag, 4. März
Heiliger Kasimir
17:55 Uhr Rosenkranz
18:30 Uhr Heilige Messe der Pfarrgemeinde

Sonntag, 5. März, ERSTER FASTENSONNTAG
Heute ist Fastensuppenessen und Monatssammlung!
8:00 Uhr Heilige Messe der Pfarrgemeinde
10:00 Uhr Heilige Messe der Pfarrgemeinde
Nach den Gottesdiensten laden wir herzlich ein zum Pfarrcafe!


Vorankündigung:

An jedem Freitag in der Fastenzeit: 17:55 Uhr Kreuzwegandacht
Montag, 6. März: 19:00 Uhr Abend der Barmherzigkeit
Donnerstag, 9. März: 15:00 Uhr Seniorenrunde
Sonntag, 12. März, ZWEITER FASTENSONNTAG
Dienstag, 14. März: 18:00 Uhr Musikgruppe
Mittwoch, 15. März: 17:00 Uhr Frauenrunde
Donnerstag, 16. März: 9:00 Uhr Seniorengottesdienst, anschließend Jause
Sonntag, 19. März, DRITTER FASTENSONNTAG: Patrozinium und Pfarrgemeinderatswahl
(Heute ist KEINE heilige Messe um 8:00 Uhr!)
Montag, 20. März: 20:00 Uhr Männerrunde
Freitag, 24. März: 18:30 Uhr Bußgottesdienst
Sonntag, 26. März, VIERTER FASTENSONNTAG
Mittwoch, 29. März: 19:30 Uhr „Bibel im Gespräch“
Donnerstag, 30. März: 9:00 Uhr Klemenstreff
Sonntag, 2. April, FÜNFTER FASTENSONNTAG
Montag, 3. April: 19:00 Uhr Abend der Barmherzigkeit
Mittwoch, 5. April: 10:00 Uhr Heilige Messe im Pensionistenhaus Haidehof
Mittwoch, 5. April: 19:00 Uhr Erste beratende Sitzung des neugewählten Pfarrgemeinderats
Donnerstag, 6. April: 15:00 Uhr Seniorenrunde
Sonntag, 9. April, PALMSONNTAG: 9:00 Uhr FEIER DES EINZUGS JESU IN JERUSALEM – Segnung der Palmzweige (beim Friedhof Kaiserebersdorf) – Prozession zur Kirche, ca. 9:30 Uhr Heilige Messe (Bei Schlechtwetter Beginn um ca. 9:15 Uhr in der Kirche)
(Heute ist EIN GEMEINSAMER GOTTESDIENST FÜR DIE GANZE GEMEINDE!)
Gründonnerstag, 13. April: 18:30 Uhr MESSE VOM ABENDMAHL JESU MIT SEINEN JÜNGERN
anschließend Gebet (Ölbergandacht)
Karfreitag, 14. April: 15:00 Uhr Kreuzwegandacht
18:30 Uhr FEIER VOM LEIDEN UND STERBEN JESU
Karsamstag, 15. April: 8:00 Uhr Laudes (Morgengebet)
Die Kirche ist zum Gebet geöffnet
Samstag/Sonntag, 15./16. April, AUFERSTEHUNG DES HERRN, OSTERN:
Samstag: 21:00 Uhr FEIER DER OSTERNACHT, anschließend Speisensegnung
Ostersonntag: 8:00 und 10:00 Uhr Heilige Messe, anschließend Speisensegnung
Ostermontag, 17. April: 8:00 und 10:00 Uhr Heilige Messe
Donnerstag, 20. April: 19:00 Uhr Konstituierende Sitzung des Pfarrgemeinderats


ERSTKOMMUNION UND FIRMUNG IN UNSERER PFARRE

Sonntag, 21. Mai: 10:00 Uhr Feier der ERSTKOMMUNION
mit den Kindern der VS Pantucekgasse
Sonntag, 28. Mai: 10:00 Uhr Feier der ERSTKOMMUNION
mit den Kindern der VS Rzehakgasse und der Bruno-Kreisky-Schule
Sonntag, 11. Juni: 10:00 Feier der FIRMUNG


Das aktuelle Verlautbarungsblatt ...NEU: Das aktuelle Verlautbarungsblatt
zum Downloaden und Ausdrucken

Verlautbarungen
26. Februar bis 5. März 2017
(folgt demnächst) …


142 TelefonSeelsorge

Logo, Telefonseelsorge ...Mit der Notrufnummer 142 erreichen Sie uns in ganz Österreich – 24 Stunden am Tag, auch an Sonn- und Feiertagen. Die Notrufnummer 142 ist – ohne Vorwahl – im jeweiligen Bundesland gebührenfrei erreichbar, vom Festnetz und von Handys.
Die TelefonSeelsorge garantiert Verschwiegenheit.

Weitere Informationen unter » www.telefonseelsorge.at


Drei Pfarren in unserem Entwicklungsraum

Pfarre Kaiserebersdorf,
Pfarre St. Benedikt
und unsere Pfarre Heiliger Klemens Maria Hofbauer

Wenn Sie sich mehr über das Leben der Pfarren in unserem Entwicklungsraum informieren möchten, können Sie z.B. (mit Klick auf die obenstehenden Links) die Homepages der Pfarren besuchen …


Mit der Einteilung in Entwicklungsräume

… wird in der Erzdiözese Wien (1,24 Millionen Katholiken) der Entwicklungsprozess APG2.1 fortgesetzt, der 2008 von Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn begonnen wurde.
Die 140 Entwicklungsräume sind keine neuen Verwaltungsstrukturen und berühren auch die Selbstständigkeit der 653 Pfarren vorerst nicht. Sie sollen aber die Pfarrgemeinden dazu führen, gemeinsam die Mission der Kirche in ihrem Raum neu in den Blick zu nehmen.
Die Entwicklungsräume wurden vom Erzbischof per 29. November 2015 festgelegt.
Im Hirtenbrief schreibt Kardinal Schönborn: „Mich bewegt die Hoffnung, dass wir nun in der inneren Erneuerung als Kirche von missionarischen Jüngerinnen und Jüngern einen guten Schritt weiterkommen. Die Entwicklungsräume sind Räume der Mission: voll von Menschen, zu denen wir gesandt sind. Die zentrale Frage der Zukunft ist: Wie geschieht in diesem Gebiet Mission?“

Lesen Sie mehr über die Entwicklungsräume und den Hirtenbrief


Am Mittwoch ist ASCHERMITTWOCH!

Kommen wir alle und beginnen wir miteinander die Fastenzeit, die Österliche Bußzeit, die Vorbereitungszeit auf das Osterfest, mit diesem besonderen Gottesdienst am Abend um 18:30 Uhr und mit dem Aschenkreuz!

25. Februar 2017, Polykarp Uehlein, Gefangennahme, pfarrbriefservice.de ...
Foto: Friedbert Simon / Künstler: Alois Bergmann-Franken, in: Pfarrbriefservice.de

25. Februar 2017, Polykarp Uehlein, Auferstehung, pfarrbriefservice.de ...
Foto: Friedbert Simon / Künstler: Alois Bergmann-Franken, in: Pfarrbriefservice.de


Die Mitfeier der heiligen Messe gehört ja
ganz wesentlich zur Firmvorbereitung dazu!

Das war eine Freude, dass am Sonntag sieben Firmkanddiaten/innen in der Kirche die heilige Messe mitgefeiert haben!
Drei von ihnen lasen aus der Heiligen Schrift die Lesung. Dass sie dazu bereit waren, war sehr schön! Danke!


Neue Lieder, die wir alle sofort singen können!

19. Februar 2017, Familiengottesdienst ...
Foto: privat

So war es am Sonntag in der heiligen Messe um 10:00 Uhr: Wir sangen „Ehre, Ehre, Ehre sei Gott“ und „Heilig, heilig, heilig ist Gott“. Und kaum hatten wir es gelernt, sangen wir es auch schon im Kanon! Und dann – auf Handzeichen des Diakons – gingen wir in ein Summen über, um der Strophe Raum zu geben. Danach sangen wir den Kanon zu Ende. Es klang sehr schön, jemand sagte: „Ein musikalisches Event!“


Viele Ministranten

… waren am Sonntag im Familiengottesdienst, jüngere und ältere, solche, die schon oft den Ministrantendienst übernommen haben, und einige, die neu dazugekommen sind. Habt ihr eigentlich überhaupt schon einmal daran gedacht, was für eine große Freude ihr uns damit macht, dass ihr auch in unserer Kirche mit dabei seid und mithelft?

19. Februar 2017, Neue Kinder im Ministrantendienst ...
Foto: privat


Auf fünf Jahre Pfarre zurückschauen

Das wollten wir in der letzten Pfarrgemeinderatssitzung am vergangenen Donnerstag. Viele Fotos waren per Beamer vorbereitet von der vergangenen Zeit in der Pfarre. Und man könnte durchaus überrascht sein, was sich in dieser kurzen Zeit alles getan hat!
Im Anschluss daran war ein festlich gestaltetes Abendessen vorbereitet …

23. Februar 2017, Abendessen in der letzten PGR-Sitzung ...
Foto: Herbert Schalk


In der Firmvorbereitung:
Können uns so alte Texte etwas für unser Leben sagen?

Fast alle Firmkandidaten/innen waren gekommen.
Wir begannen mit einer Aufteilung in zwei Gruppen. Jede Gruppe bekam ein Puzzle-Bild und einen Text. Wir legten das Puzzle und lasen den Text. Kaum jemand kannte diese Erzählung aus der Heiligen Schrift vom verlorenen Sohn und vom barmherzigen Vater. Wir bemühten uns, sie miteinander zu bedenken. Warum lesen wir Christen noch immer diese alten Geschichten aus der Bibel? Haben sie für uns heute überhaupt noch Bedeutung? Worin könnte diese Bedeutung liegen? Erzählen diese alten Texte von Gott, auch noch von uns Menschen heute, ist bleibende Wahrheit in diesen Texten? Können wir uns von diesen Überlieferungen noch berühren lassen?

Im Anschluss an die Gespräche in den Gruppen teilten sich die Firmkandidaten/innen wieder für die nächste Zeit für veschiedene Projekte ein, z.B. Mithelfen in der Wärmestube, Miteinander die Osterkerze gestalten, Backen für Ostern, Mithelfen bei den Vorbereitungen für unser Patrozinium am 19. März, Mit dem Pfarrer gemeinsam eine Predigt vorbereiten, u.a.

Dann gingen wir in die Kirche und feierten mit den anderen Pfarrmitgliedern, die gekommen waren, die heilige Messe. Und danach gab es wieder kleine Snacks, diesmal Pizzastückchen und Schinkenkipferl, eigentlich ein schöner und wichtiger Nachmittag und Abend, an dem wir viel miteinander lernen konnten …


Pfarrgemeinderatswahl am 19. März 2017

27. Oktober 2016, PGR-Wahl am 19. März 2017 ...

(Ein Klick auf den Text zur Wahlkundmachung führt Sie zu einer höheren Auflösung.)

15. Jänner 2017, Kundmachung zur PGR-Wahl am 19. März 2017 ...

(Ein Klick auf den Text mit Hinweisen zur PGR-Wahl führt Sie zu einer höheren Auflösung.)

25. Februar 2017, PGR-Wahl, Hinweise ...

Informationen zur PGR-Wahl am 19. März 2017 finden Sie zum Beispiel auf:
» www.pfarrgemeinderat.at
» www.pgr.at


TV ...
Videoclip der Woche!

Rote Nasen Clowndoctors, Kinderprogramm
[1:32 Min] …